WENN DEIN GLAUBE NUR SO GROß WIE EIN SENFKORN WÄRE ...

WENN DEIN GLAUBE NUR SO GROß WIE EIN SENFKORN WÄRE ...

Zielgruppe: Kinder/Familie
Bibelstelle: Lk 17,5-10
Reihentitel: Familien u. Jugendgottesdienst
Ausgabe: 8/2013

Wenn dein Glaube nur so groß wie ein Senfkorn wäre Reihe: Kommunionvorbereitung, Teil 2 6.Oktober: Erntedank; 27. Sonntag im Jahreskreis C Lk 17,5-10: Glaube wie ein Senfkorn (für Familien) Zielgruppe: Familien mit Kindern, Kommunionkindern und Eltern Reihe: Kommunion, Teil 2 von 6 Teilen: Erntedank. Die sechsteilige Reihe von Gottesdienstmodellen will die Vorbereitung der Kommunionkinder liturgisch begleiten. Die Reihe steht eigenständig neben der Gruppenkatechese der Kinder und wird in folgenden Ausgaben seine Fortsetzung finden: 9/2013: Schul-/ Gemeindeprojekttag zu Advent/ Weihnachten mit den Kommunionkindern; 10/2013: Bußfeier für Kommunionkinder; 11/2013: Vorbereitungsprojekt zur Erstkommunionfeier; 12/2013: Feier der Erstkommunion Gottesdienstform: Eucharistiefeier am Sonntag Raumbedarf: Kirche Inhaltliche Schwerpunkte: ?Wenn euer Glaube nur so groß wäre wie ein Senfkorn? ? - Beim Glauben kommt es nicht auf ein Mehr oder Weniger an, sondern darauf, ob der Glaube echt und lebendig ist ? das heißt: ob er überhaupt ist! Eine Ermutigung für Anfänger im Glauben . Wo Glaube vorhanden ist, und sei er auch nur so klein wie ein Senfkorn, da wird Unmögliches möglich. Methoden/Riten/Aktionen: Zwei Rituale ziehen sich durch die sechsteilige Gottesdienstreihe zur Kommunionvorbereitung : Ein Ritual zu Beginn und das Ritual: ?Evangeliumsprozession?. Diese Teile können für alle Familienmessen in der Kommunionvorbereitungszeit übernommen werden. Auch das Lied: ?Hier bin ich Gott? findet in jedem der Vorbereitungs-Gottesdienste Anwendung. Raumgestaltung: Früchte und Gemüse und andere Ernteerträge sind angerichtet, so, wie es in der Gemeinde zu Erntedank üblich ist. Oder: Schale mit Obst und Gemüse, geerntet aus hiesiger Region, in Sichtweite angerichtet. Beteiligte Personen: Kinder (Evangeliumsprozession, Kyrierufe, Fürbitten) Materialbedarf: Senfkörner in einer Schale, Senf im Glas, Apfel, Schälmesser, Küchentuch, Vigilkerzen oder andere Leuchterkerzen Sonstige Vorbereitungen: Alle Kommunionkinder werden vor Beginn des Gottesdienstes zum gemeinsamen Einzug in die Sakristei gerufen. Kyrierufe und Fürbitt-Abschnitte sind vorbereitet und werden vor dem Gottesdienst an die Kinder (und ggfs. an Erwachsene) verteilt, noch nicht entzündete Kommunion-Gruppenkerzen (falls es welche gibt) sowie Vigil- bzw. Leuchterkerzen sowie Docht zum Entzünden der Kerzen bereit gehalten. Es werden Kinder ausgesucht, die das Evangelium bei der Evangeliumsprozession begleiten wollen. Einige Kinder tragen die Gruppenkerzen (unangezündet) in die Kirche und stellen sie nach dem Einzugsritual auf den Altar, wo Kerzenständer vorbereitet stehen. Das Lied ?Hier bin ich, Gott? kann vor dem Gottesdienst mit der Gemeinde noch einmal eingeübt werden. Die Gemeinde wird es sehr schnell lernen und es mitsingen können. Die Gemeinde kann beim Einüben darauf hingewiesen werden, dass zunächst die Kommunionkinder, KatechetInnen und am Gottesdienst Beteiligten das Lied singen und die Gemeinde danach, bei der Wiederholung, mitsingt. Autorin: Anke Wolf
Wenn dein Glaube nur so groß wie ein Senfkorn wäre Reihe: Kommunionvorbereitung, Teil 2... mehr
Mehr Details zu "WENN DEIN GLAUBE NUR SO GROß WIE EIN SENFKORN WÄRE ..."
Wenn dein Glaube nur so groß wie ein Senfkorn wäre Reihe: Kommunionvorbereitung, Teil 2 6.Oktober: Erntedank; 27. Sonntag im Jahreskreis C Lk 17,5-10: Glaube wie ein Senfkorn (für Familien) Zielgruppe: Familien mit Kindern, Kommunionkindern und Eltern Reihe: Kommunion, Teil 2 von 6 Teilen: Erntedank. Die sechsteilige Reihe von Gottesdienstmodellen will die Vorbereitung der Kommunionkinder liturgisch begleiten. Die Reihe steht eigenständig neben der Gruppenkatechese der Kinder und wird in folgenden Ausgaben seine Fortsetzung finden: 9/2013: Schul-/ Gemeindeprojekttag zu Advent/ Weihnachten mit den Kommunionkindern; 10/2013: Bußfeier für Kommunionkinder; 11/2013: Vorbereitungsprojekt zur Erstkommunionfeier; 12/2013: Feier der Erstkommunion Gottesdienstform: Eucharistiefeier am Sonntag Raumbedarf: Kirche Inhaltliche Schwerpunkte: ?Wenn euer Glaube nur so groß wäre wie ein Senfkorn? ? - Beim Glauben kommt es nicht auf ein Mehr oder Weniger an, sondern darauf, ob der Glaube echt und lebendig ist ? das heißt: ob er überhaupt ist! Eine Ermutigung für Anfänger im Glauben . Wo Glaube vorhanden ist, und sei er auch nur so klein wie ein Senfkorn, da wird Unmögliches möglich. Methoden/Riten/Aktionen: Zwei Rituale ziehen sich durch die sechsteilige Gottesdienstreihe zur Kommunionvorbereitung : Ein Ritual zu Beginn und das Ritual: ?Evangeliumsprozession?. Diese Teile können für alle Familienmessen in der Kommunionvorbereitungszeit übernommen werden. Auch das Lied: ?Hier bin ich Gott? findet in jedem der Vorbereitungs-Gottesdienste Anwendung. Raumgestaltung: Früchte und Gemüse und andere Ernteerträge sind angerichtet, so, wie es in der Gemeinde zu Erntedank üblich ist. Oder: Schale mit Obst und Gemüse, geerntet aus hiesiger Region, in Sichtweite angerichtet. Beteiligte Personen: Kinder (Evangeliumsprozession, Kyrierufe, Fürbitten) Materialbedarf: Senfkörner in einer Schale, Senf im Glas, Apfel, Schälmesser, Küchentuch, Vigilkerzen oder andere Leuchterkerzen Sonstige Vorbereitungen: Alle Kommunionkinder werden vor Beginn des Gottesdienstes zum gemeinsamen Einzug in die Sakristei gerufen. Kyrierufe und Fürbitt-Abschnitte sind vorbereitet und werden vor dem Gottesdienst an die Kinder (und ggfs. an Erwachsene) verteilt, noch nicht entzündete Kommunion-Gruppenkerzen (falls es welche gibt) sowie Vigil- bzw. Leuchterkerzen sowie Docht zum Entzünden der Kerzen bereit gehalten. Es werden Kinder ausgesucht, die das Evangelium bei der Evangeliumsprozession begleiten wollen. Einige Kinder tragen die Gruppenkerzen (unangezündet) in die Kirche und stellen sie nach dem Einzugsritual auf den Altar, wo Kerzenständer vorbereitet stehen. Das Lied ?Hier bin ich, Gott? kann vor dem Gottesdienst mit der Gemeinde noch einmal eingeübt werden. Die Gemeinde wird es sehr schnell lernen und es mitsingen können. Die Gemeinde kann beim Einüben darauf hingewiesen werden, dass zunächst die Kommunionkinder, KatechetInnen und am Gottesdienst Beteiligten das Lied singen und die Gemeinde danach, bei der Wiederholung, mitsingt. Autorin: Anke Wolf
Zielgruppe: Kinder/Familie
Verwendung: Predigttext
Konfession: katholisch
Materialtyp: Reihe
Leseordnung: Lesejahr C
Liturgietermin: Erntedank
Buch: Lukas
Vers: 5-10
Kapitel: 17
Bibelstelle: Lk 17,5-10, Lukas 17,5-10
Ausgabe: 8/2013
Reihe: 23
Reihentitel: Familien- u. Jugendgottesdienste
Zuletzt angesehen