Der Geist weht wo er will

Der Geist weht wo er will
Seitenanzahl

6

Zielgruppe: Kinder/Familie
Bibelstelle: Apg 2,1-11|Joh 20,19-23
Reihentitel: Familien u. Jugendgottesdienst
Ausgabe: 03/2016

Inhalt: Ein Pfingstgottesdienst für die ganze Familie. Das Fest bringt die tröstliche Botschaft, dass Jesus die Menschen nicht hoffnungslos zurücklässt, sondern ihnen den Heiligen Geist schickt. Im Heiligen Geist ist Jesus bleibend da, für alle Zeit. Der Atem und auch die Feuerzungen sind Symbole der Lebendigkeit und ebenso für das unsichtbare Wirken Gottes. Über den Atem sollen die Kinder dafür sensibilisiert werden, dass es Dinge gibt, die man nicht sehen kann, die aber trotzdem eine große Wirkung haben können. Ein Bild von Emil Nolde ("Pfingsten"), das Kinder gut ansprechen kann und auf seine Weise ebenfalls sichtbar macht, was an sich unsichtbar ist, soll die Kinder und alle anderen Anwesenden an das Geheimnis der Pfingst-Botschaft heranführen. Bezug zur Lebenswelt der Kinder: Kinder haben noch einen sehr natürlichen Zugang zu den Geheimnissen des Lebens; sie stellen nicht alles gleich infrage und können noch staunen.
Inhalt: Ein Pfingstgottesdienst für die ganze Familie. Das Fest bringt die tröstliche Botschaft,... mehr
Mehr Details zu "Der Geist weht wo er will"
Inhalt: Ein Pfingstgottesdienst für die ganze Familie. Das Fest bringt die tröstliche Botschaft, dass Jesus die Menschen nicht hoffnungslos zurücklässt, sondern ihnen den Heiligen Geist schickt. Im Heiligen Geist ist Jesus bleibend da, für alle Zeit. Der Atem und auch die Feuerzungen sind Symbole der Lebendigkeit und ebenso für das unsichtbare Wirken Gottes. Über den Atem sollen die Kinder dafür sensibilisiert werden, dass es Dinge gibt, die man nicht sehen kann, die aber trotzdem eine große Wirkung haben können. Ein Bild von Emil Nolde ("Pfingsten"), das Kinder gut ansprechen kann und auf seine Weise ebenfalls sichtbar macht, was an sich unsichtbar ist, soll die Kinder und alle anderen Anwesenden an das Geheimnis der Pfingst-Botschaft heranführen. Bezug zur Lebenswelt der Kinder: Kinder haben noch einen sehr natürlichen Zugang zu den Geheimnissen des Lebens; sie stellen nicht alles gleich infrage und können noch staunen.
Zielgruppe: Kinder/Familie
Verwendung: Evangelium, Lesung 1
Konfession: katholisch
Materialtyp: Gottesdienst
Kirchenjahr: Hochfest Pfingsten
Leseordnung: Lesejahr C
Liturgietermin: Pfingstsonntag
Buch: Apostelgeschichte, Johannes
Vers: 1-11, 19-23
Kapitel: 2, 20
Bibelstelle: Apg 2,1-11, Apostelgeschichte 2,1-11, Joh 20,19-23, Johannes 20,19-23
Ausgabe: 03/2016
Reihe: 23
Reihentitel: Familien- u. Jugendgottesdienste
Seitenanzahl: 6
Zuletzt angesehen