Danke für die Taufe

Danke für die Taufe

4

Zielgruppe: Kinder/Familie
Bibelstelle: Lk 3,21f
Reihentitel: Familien u. Jugendgottesdienst
Ausgabe: 04/2018

Danke für die Taufe, Reihe: Kommunionvorbereitung, Teil 3
Gruppengottesdienst Tauferinnerung Lk 3,21 f: Taufe Jesu im Jordan, 1 Sam 3: Berufung des Samuel
ab 8 Jahren und Familien

  • Zielgruppe: Erstkommunionkinder und ihre Familien
  • Gottesdienstform: Eucharistiefeier als Gruppengottesdienst am Werktag
  • Zielsatz: Der Gottesdienst verfolgt das Ziel, dass die Familien mit der Stille vertraut werden und erspüren, dass in der Taufe Gott sein uneingeschränktes Ja zu jedem Einzelnen von uns sagt und auf unsere Antwort wartet. Zum anderen soll durch die Feier der Eucharistie der Ablauf kennen gelernt und eingeübt werden, damit sich die jungen Familien dort sicher und zu Hause fühlen.
  • Bezug zur Lebenswelt: Für jeden Menschen ist Liebe und Ansehen überlebensnotwendig. Die meisten Kinder erleben das - Gott sei Dank - in ihren Familien und alle Kinder, egal in welchen Umständen sie leben, spüren die Sehnsucht nach Liebe, Ansehen und Anerkennung in sich. Daran kann die Botschaft von der unendlichen bedingungslosen Liebe Gottes anknüpfen. Die Stille, die die Feier des Gottesdienstes auch bietet, ist für viele Menschen heute eine Herausforderung. Gleichzeitig sind auch hier die Sehnsucht und die Suche nach Ruhe bei vielen sehr groß. Der Gottesdienst möchte hier eine Brücke schlagen und auch zu den Formen der Feier Zugang verschaffen.
  • Leitworte: Stille, Taufe, Gottesdienstablauf, Erstkommunion
  • Autorin: Claudia Schneider

2018-F-Proj-KommunionV2019-3

Danke für die Taufe, Reihe: Kommunionvorbereitung, Teil 3 Gruppengottesdienst... mehr
Mehr Details zu "Danke für die Taufe"

Danke für die Taufe, Reihe: Kommunionvorbereitung, Teil 3
Gruppengottesdienst Tauferinnerung Lk 3,21 f: Taufe Jesu im Jordan, 1 Sam 3: Berufung des Samuel
ab 8 Jahren und Familien

  • Zielgruppe: Erstkommunionkinder und ihre Familien
  • Gottesdienstform: Eucharistiefeier als Gruppengottesdienst am Werktag
  • Zielsatz: Der Gottesdienst verfolgt das Ziel, dass die Familien mit der Stille vertraut werden und erspüren, dass in der Taufe Gott sein uneingeschränktes Ja zu jedem Einzelnen von uns sagt und auf unsere Antwort wartet. Zum anderen soll durch die Feier der Eucharistie der Ablauf kennen gelernt und eingeübt werden, damit sich die jungen Familien dort sicher und zu Hause fühlen.
  • Bezug zur Lebenswelt: Für jeden Menschen ist Liebe und Ansehen überlebensnotwendig. Die meisten Kinder erleben das - Gott sei Dank - in ihren Familien und alle Kinder, egal in welchen Umständen sie leben, spüren die Sehnsucht nach Liebe, Ansehen und Anerkennung in sich. Daran kann die Botschaft von der unendlichen bedingungslosen Liebe Gottes anknüpfen. Die Stille, die die Feier des Gottesdienstes auch bietet, ist für viele Menschen heute eine Herausforderung. Gleichzeitig sind auch hier die Sehnsucht und die Suche nach Ruhe bei vielen sehr groß. Der Gottesdienst möchte hier eine Brücke schlagen und auch zu den Formen der Feier Zugang verschaffen.
  • Leitworte: Stille, Taufe, Gottesdienstablauf, Erstkommunion
  • Autorin: Claudia Schneider

2018-F-Proj-KommunionV2019-3

Seitenanzahl: 4
Ausgabe: 04/2018
Reihe: 23
Reihentitel: Familien- u. Jugendgottesdienste
Konfession: katholisch
Leseordnung: Lesejahr B
Zielgruppe: Kinder/Familie
Buch: Lukas
Kapitel: 3
Verwendung: Evangelium
Materialtyp: Projekt
Bibelstelle: Lk 3,21f, Lukas 3,21f
Vers: 21-21
Zuletzt angesehen