Quasimodogeniti

Quasimodogeniti
Seitenanzahl

6

Zielgruppe: Gemeinde
Bibelstelle: Johannes 21,1-14
Reihentitel: Werkstatt für Liturgie und Predigt
Ausgabe: 02/2017

Wer aufersteht, steht auf. Alleine oder mithilfe eines oder einer anderen. Aber Auferstehung ist noch mehr. Sie ist auch der Schrecken des Todes. Von dieser doppelten Auferstehung erzählt dieser Sonntag, an dem wir wie neu geboren werden sollen. Wir können einander "wer sein"; das ist eine Botschaft in der nachösterlichen Zeit. Mit Bildbetrachtung : Vorstellungen von einem neuen Himmel Ansprache mit anschließendem Gespräch
Wer aufersteht, steht auf. Alleine oder mithilfe eines oder einer anderen. Aber Auferstehung ist... mehr
Mehr Details zu "Quasimodogeniti"
Wer aufersteht, steht auf. Alleine oder mithilfe eines oder einer anderen. Aber Auferstehung ist noch mehr. Sie ist auch der Schrecken des Todes. Von dieser doppelten Auferstehung erzählt dieser Sonntag, an dem wir wie neu geboren werden sollen. Wir können einander "wer sein"; das ist eine Botschaft in der nachösterlichen Zeit. Mit Bildbetrachtung : Vorstellungen von einem neuen Himmel Ansprache mit anschließendem Gespräch
Seitenanzahl: 6
Zielgruppe: Gemeinde
Konfession: evangelisch
Reihe: 27
Reihentitel: Werkstatt für Liturgie und Predigt
Leseordnung: Predigtreihe III
Kirchenjahr: Osterzeit
Liturgietermin: Quasimodogeniti
Ausgabe: 02/2017
Zuletzt angesehen