Netzwerke

Netzwerke
Seitenanzahl

6

Zielgruppe: Schule
Bibelstelle: Mt 1,1-16|Mi 5,1-4a;|Röm 8,28-30|
Reihentitel: Familien u. Jugendgottesdienst
Ausgabe: 07/2016

Netzwerk 8. September: Mariä Geburt Mt 1,1-16: Von ihr wurde Jesus geboren ab 5. Schuljahr Mögliche Anlässe: Neubildung von Schulklassen; Fest Mariä Geburt; Schulgottesdienst; Eucharistiefeier; kann auch als Kennenlern-Gottesdienst der neuen 5. Klassen gefeiert werden; Gottesdienst am Anfang des neuen Schuljahres. Gottesdienstform: Schulgottesdienst zu Beginn des Schuljahres Bezug Lebenswelt der Kinder: Zu Beginn des Schuljahres lernen sich die Schülerinnen und Schüler intensiver kennen. Es gilt, das "Eis" zu brechen und stärkende Gruppenprozesse einzuleiten. Inhalt: Maria spielt im Netzwerk der Heilsgeschichte eine besondere Rolle. Die Vorgeschichte des Matthäusevangeliums stimmt auf das heilsgeschichtliche Netzwerk Familie ein, indem sie darstellt, in welche Beziehungen Jesus eingebunden ist. Als Christen verstehen wir uns selbst als Teil dieses Netzwerkes. Wir pflegen es und können es erweitern. Dabei können die Schülerinnen und Schüler über ihre eigenen Beziehungen zu anderen Menschen und zu Gott nachdenken und sie symbolisch in verschiedene Netze, die mit Seilen im Gottesdienstraum gelegt werden, bzw. auf Papier vorliegen, eintragen. Weitere biblische Texte: Lesungen für das Fest Mariä Geburt: Mi 5,1-4a; Röm 8,28-30; Mt 1.1-16.18-23 Leitworte: Maria, Heilsgeschichte, Vater, Mutter, Familie, Netzwerk, Netz, Beziehungen, anknüpfen können. Lied: Mit Maria lasst uns preisen (P. Norbert Becker)
Netzwerk 8. September: Mariä Geburt Mt 1,1-16: Von ihr wurde Jesus geboren ab 5. Schuljahr... mehr
Mehr Details zu "Netzwerke"
Netzwerk 8. September: Mariä Geburt Mt 1,1-16: Von ihr wurde Jesus geboren ab 5. Schuljahr Mögliche Anlässe: Neubildung von Schulklassen; Fest Mariä Geburt; Schulgottesdienst; Eucharistiefeier; kann auch als Kennenlern-Gottesdienst der neuen 5. Klassen gefeiert werden; Gottesdienst am Anfang des neuen Schuljahres. Gottesdienstform: Schulgottesdienst zu Beginn des Schuljahres Bezug Lebenswelt der Kinder: Zu Beginn des Schuljahres lernen sich die Schülerinnen und Schüler intensiver kennen. Es gilt, das "Eis" zu brechen und stärkende Gruppenprozesse einzuleiten. Inhalt: Maria spielt im Netzwerk der Heilsgeschichte eine besondere Rolle. Die Vorgeschichte des Matthäusevangeliums stimmt auf das heilsgeschichtliche Netzwerk Familie ein, indem sie darstellt, in welche Beziehungen Jesus eingebunden ist. Als Christen verstehen wir uns selbst als Teil dieses Netzwerkes. Wir pflegen es und können es erweitern. Dabei können die Schülerinnen und Schüler über ihre eigenen Beziehungen zu anderen Menschen und zu Gott nachdenken und sie symbolisch in verschiedene Netze, die mit Seilen im Gottesdienstraum gelegt werden, bzw. auf Papier vorliegen, eintragen. Weitere biblische Texte: Lesungen für das Fest Mariä Geburt: Mi 5,1-4a; Röm 8,28-30; Mt 1.1-16.18-23 Leitworte: Maria, Heilsgeschichte, Vater, Mutter, Familie, Netzwerk, Netz, Beziehungen, anknüpfen können. Lied: Mit Maria lasst uns preisen (P. Norbert Becker)
Konfession: katholisch
Reihe: 23
Reihentitel: Familien u. Jugendgottesdienst
Materialtyp: Gottesdienst
Leseordnung: Lesejahr C
Seitenanzahl: 6
Zielgruppe: Schule
Ausgabe: 07/2016
Kirchenjahr: Fest Mariä Geburt
Liturgietermin: Mariä Geburt
Zuletzt angesehen