Warum wir heute Gott lieben

Warum wir heute Gott lieben
Seitenanzahl

12

Zielgruppe: Jugend
Bibelstelle: Joh 20,19-29
Reihentitel: Familien u. Jugendgottesdienst
Ausgabe: 07/2018

Warum wir heute Gott liebenFirmvorbereitung: Glaubensnacht für Zweifler und GottsucherJoh 20,19-29: Der ungläubige Thomasab 14 JahrenForm: Eine Glaubensnacht mit verschiedenen Stationen und Elementen (Katechese, Jugendarbeit, Liturgie)Inhalt: Die Jugendlichen setzen sich mit der Frage auseinander, warum es Sinn macht an Gott zu glauben. Sie begeben sich dem Unterschied zwischen Wissen und Glauben auf die Spur und finden heraus, wo und wie im Alltag Gott entdeckt werden kann.Zielsatz: Augen und Ohren offen halten, um Gottes Zeichen zu erkennen.Bezug Lebenswelt der Jugendlichen: Jugendliche fragen sich oft, wo genau Gott im Alltag erlebbar wird, ob Gott ?bewiesen? werden kann und woher sie die Sicherheit nehmen können, dass es tatsächlich einen Gott gibt.Methoden / Riten / Aktionen: Diskutieren, Beispiele aufschreiben, Rollenspiele, Wettbewerb, Bildbetrachtung usw.Tipps / Zu beachten: Leitworte: Glaubenszweifel, Vertrauen, Gott erfahrenAutor: Stephan Sigg, Chur2018-J-Proj-FirmV-Glaubensnacht
Warum wir heute Gott lieben Firmvorbereitung: Glaubensnacht für Zweifler und Gottsucher Joh... mehr
Mehr Details zu "Warum wir heute Gott lieben"
Warum wir heute Gott lieben Firmvorbereitung: Glaubensnacht für Zweifler und Gottsucher Joh 20,19-29: Der ungläubige Thomas ab 14 Jahren Form: Eine Glaubensnacht mit verschiedenen Stationen und Elementen (Katechese, Jugendarbeit, Liturgie) Inhalt: Die Jugendlichen setzen sich mit der Frage auseinander, warum es Sinn macht an Gott zu glauben. Sie begeben sich dem Unterschied zwischen Wissen und Glauben auf die Spur und finden heraus, wo und wie im Alltag Gott entdeckt werden kann. Zielsatz: Augen und Ohren offen halten, um Gottes Zeichen zu erkennen. Bezug Lebenswelt der Jugendlichen: Jugendliche fragen sich oft, wo genau Gott im Alltag erlebbar wird, ob Gott ?bewiesen? werden kann und woher sie die Sicherheit nehmen können, dass es tatsächlich einen Gott gibt. Methoden / Riten / Aktionen: Diskutieren, Beispiele aufschreiben, Rollenspiele, Wettbewerb, Bildbetrachtung usw. Tipps / Zu beachten: Leitworte: Glaubenszweifel, Vertrauen, Gott erfahren Autor: Stephan Sigg, Chur 2018-J-Proj-FirmV-Glaubensnacht
Konfession: katholisch
Reihe: 23
Reihentitel: Familien u. Jugendgottesdienst
Liturgietermin: Firmvorbereitung
Zielgruppe: Jugend
Seitenanzahl: 12
Ausgabe: 07/2018
Materialtyp: Glaubensnacht
Zuletzt angesehen