Freestyle-pilgern

Freestyle-pilgern
Seitenanzahl

8

Zielgruppe: Jugend
Bibelstelle:
Reihentitel: Familien u. Jugendgottesdienst
Ausgabe: 07/2018

Freestyle-Pilgern Firmvorbereitung: Unterwegs ohne Bett und Geld \ Mehrtägige, meditative Wanderung mit Firmlingen Mk 6,7-13: Aussendung der Jünger ab 14 Jahren Form: Der hier beschriebene Firmkurs bringt eine Prise Abenteuer in die alte christliche Ausdrucksform der Pilgerschaft: Gepilgert wird free-style, d.h. ohne Geld und ohne gebuchte Unterkunft. Das Ziel: Mit den Menschen, denen man begegnet, in Kontakt treten und ihnen Segen bringen. Es gibt 2 Vorbereitungstreffen, bevor die eigentliche Tour startet. Ziel: Der Firmkurs ?Freestyle-Pilgern? möchte die Denkbewegungen von vierzehn- bis sechzehnjährigen Jugendlichen religiös begleiten. Es geht um Identitäts- und Herzensbildung. Lebensbezug der Jugendlichen: Das Sakrament der Heilig-Geist-Spendung fällt zumeist in die Schwellenzeit der Pubertät; daher kommt auch der seelsorglichen Firmvorbereitung die Aufgabe zu, die anstehenden Fragen zu begleiten: Wer bin ich? Was ist der Mensch? Was kommt auf mich zu? Wie geht es nach der Schule weiter? Wo will ich hin und wie sieht mein Weg aus? Was heißt eigentlich Zukunft? Aus religionspädagogischer Sicht macht es Sinn, diese Findungsphase mit einem gemeinsamen Suchangebot zu begleiten. Eine Kirche, die Mit-Sucher ist, gibt nicht nur ein sympathischeres Bild ab als eine Kirche, die weiß, wo es vermeintlich lang geht. Autor: Christoph Schulte, havixbeck
Freestyle-Pilgern Firmvorbereitung: Unterwegs ohne Bett und Geld \ Mehrtägige, meditative... mehr
Mehr Details zu "Freestyle-pilgern"
Freestyle-Pilgern Firmvorbereitung: Unterwegs ohne Bett und Geld \ Mehrtägige, meditative Wanderung mit Firmlingen Mk 6,7-13: Aussendung der Jünger ab 14 Jahren Form: Der hier beschriebene Firmkurs bringt eine Prise Abenteuer in die alte christliche Ausdrucksform der Pilgerschaft: Gepilgert wird free-style, d.h. ohne Geld und ohne gebuchte Unterkunft. Das Ziel: Mit den Menschen, denen man begegnet, in Kontakt treten und ihnen Segen bringen. Es gibt 2 Vorbereitungstreffen, bevor die eigentliche Tour startet. Ziel: Der Firmkurs ?Freestyle-Pilgern? möchte die Denkbewegungen von vierzehn- bis sechzehnjährigen Jugendlichen religiös begleiten. Es geht um Identitäts- und Herzensbildung. Lebensbezug der Jugendlichen: Das Sakrament der Heilig-Geist-Spendung fällt zumeist in die Schwellenzeit der Pubertät; daher kommt auch der seelsorglichen Firmvorbereitung die Aufgabe zu, die anstehenden Fragen zu begleiten: Wer bin ich? Was ist der Mensch? Was kommt auf mich zu? Wie geht es nach der Schule weiter? Wo will ich hin und wie sieht mein Weg aus? Was heißt eigentlich Zukunft? Aus religionspädagogischer Sicht macht es Sinn, diese Findungsphase mit einem gemeinsamen Suchangebot zu begleiten. Eine Kirche, die Mit-Sucher ist, gibt nicht nur ein sympathischeres Bild ab als eine Kirche, die weiß, wo es vermeintlich lang geht. Autor: Christoph Schulte, havixbeck
Konfession: katholisch
Reihe: 23
Reihentitel: Familien u. Jugendgottesdienst
Seitenanzahl: 8
Liturgietermin: Firmvorbereitung
Zielgruppe: Jugend
Ausgabe: 07/2018
Materialtyp: mehrtägige Pilgerwanderung
Zuletzt angesehen