Was für ein Freak!

Was für ein Freak!
Seitenanzahl

4

Zielgruppe: Schule
Bibelstelle: Lk 3,10-18
Reihentitel: Familien u. Jugendgottesdienst
Ausgabe: 10/2018

Was für ein Freak! 9.-11. Dezember: 3. Adventswoche, C Lk 3,10-18: Bereitet dem Herrn den Weg Zielgruppe: Schüler/-innen (S.) ab 5. Klasse und ihre Lehrkräfte Gottesdienstform: Schulgottesdienst am Werktag rund um den 3. Adventssonntag als Adventsandacht . \ Inhalt: Im Zentrum des Gottesdienstes steht LK 3, 10 ? 14. Johannes Auftreten und sein Aufruf zur Umkehr wird über die Außenseiterproblematik mit der Lebenswelt der Schüler in Beziehung gesetzt. Johannes Auftreten als jemand, der allein in der Wüste lebt, einen Kamelmantel trägt und sich von Heuschrecken ernährt, muss auf uns heute sehr seltsam, vielleicht sogar abschreckend wirken. Die Menschen in der biblischen Überlieferung sind von Johannes aber beeindruckt und bitten ihn sogar um Rat. Sie wollten von ihm wissen, wie sie ihre Bereitschaft zur Umkehr zum Ausdruck bringen könnten. Seine Botschaft dabei ist klar: Die Menschen sollen sich Notleideden zuwenden und sich gerecht gegenüber ihren Mitmenschen verhalten. Grund genug sich zu fragen, welche Botschaften uns die Außenseiter unserer Gesellschaft wohl mit auf den Weg geben würden. Leitworte: Weg bereiten | Johannes der Täufer | Autor: Jan Rütter, Münster 2018-S-WGF-3Adv-C
Was für ein Freak! 9.-11. Dezember: 3. Adventswoche, C Lk 3,10-18: Bereitet dem Herrn den Weg... mehr
Mehr Details zu "Was für ein Freak!"
Was für ein Freak! 9.-11. Dezember: 3. Adventswoche, C Lk 3,10-18: Bereitet dem Herrn den Weg Zielgruppe: Schüler/-innen (S.) ab 5. Klasse und ihre Lehrkräfte Gottesdienstform: Schulgottesdienst am Werktag rund um den 3. Adventssonntag als Adventsandacht . \ Inhalt: Im Zentrum des Gottesdienstes steht LK 3, 10 ? 14. Johannes Auftreten und sein Aufruf zur Umkehr wird über die Außenseiterproblematik mit der Lebenswelt der Schüler in Beziehung gesetzt. Johannes Auftreten als jemand, der allein in der Wüste lebt, einen Kamelmantel trägt und sich von Heuschrecken ernährt, muss auf uns heute sehr seltsam, vielleicht sogar abschreckend wirken. Die Menschen in der biblischen Überlieferung sind von Johannes aber beeindruckt und bitten ihn sogar um Rat. Sie wollten von ihm wissen, wie sie ihre Bereitschaft zur Umkehr zum Ausdruck bringen könnten. Seine Botschaft dabei ist klar: Die Menschen sollen sich Notleideden zuwenden und sich gerecht gegenüber ihren Mitmenschen verhalten. Grund genug sich zu fragen, welche Botschaften uns die Außenseiter unserer Gesellschaft wohl mit auf den Weg geben würden. Leitworte: Weg bereiten | Johannes der Täufer | Autor: Jan Rütter, Münster 2018-S-WGF-3Adv-C
Konfession: katholisch
Reihe: 23
Reihentitel: Familien u. Jugendgottesdienst
Leseordnung: Lesejahr C
Kirchenjahr: Adventszeit
Liturgietermin: 3. Adventssonntag
Seitenanzahl: 4
Zielgruppe: Schule
Verwendung: Evangelium
Buch: Lukas
Kapitel: 3
Bibelstelle: Lk 3,10-18, Lukas 3,10-18
Vers: 10-18
Ausgabe: 10/2018
Zuletzt angesehen