ICH BIN DIE TÜR - KOMM NUR HEREIN!

ICH BIN DIE TÜR - KOMM NUR HEREIN!

Zielgruppe: Kinder/Familie
Bibelstelle: Joh 10,1-9
Reihentitel: Familien u. Jugendgottesdienst
Ausgabe: 12/2013

ICH BIN DIE TÜR ? KOMM NUR HEREIN!|Sondergottesdienst: Die Feier der Erstkommunion|Joh 10,1-9: Jesus sagt: Ich bin die Tür|Zielgruppe: die ganze Festgemeinde| Gottesdienstform: festlicher Familien- und Gemeindegottesdienst am Tag der Erstkommunion| Hinweis: Die Texte für dieses Gottesdienstmodell sind an einem Vorbereitungstag mit den Kommunionkindern erarbeitet worden (vgl. Heft Nr. 11/2013, 3. Gottesdienst). Die vorliegenden Texte eignen sich aber auch ohne die vorbereitende Erarbeitung für die Erstkommunionmesse. Was die persönlichen Erlebnisse der Kinder betrifft (vgl. einige der Kinder-Beiträge zur Katechese), müssten Texte und Katechese dann allerdings angepasst werden. Die kleinen Chiffontuch-Torbögen (vgl. Kirchenraumgestaltung) könnten in dem Fall auch im Kommunion-Gottesdienst erst von den Kindern gelegt werden, nicht schon vorher. Der große Torbogen (vgl. Materialbedarf) müsste besorgt und vorbereitet werden. Ggfs. kann er auch im Rahmen der Katechese geschmückt werden| Reihe: Kommunion.- Die sechsteilige Reihe von Gottesdienstmodellen schließt hier mit der Feier der Erstkommunion. Die früheren Beiträge finden sich in den Heften: 5+6/2013: Gott ruft mich: Einführung in den Kommunionweg 8/2013: Vom Wachsen des Glaubens. Familienmesse zum Erntedankfest mit Kommunionfamilien: 9/2013: Jesus - Licht der Hoffnung. Ein Schul-/ Gemeindeprojekttag im Advent 10/2013: Friede wird! - Eine Bußfeier für Kommunionkinder 11/2013: Ich bin die Tür - Komm nur herein. Ein Vorbereitungs-Nachmittag zum Kommunionfest.| Kirchenraumgestaltung: mit Bezug zum Vorbereitungstag der Kommunionkinder. Jedes Kind hat vor dem Gottesdienst (am besten schon am Ende des letzten Übungstages, wenn möglich) ?seinen? geschmückten Torbogen (Chiffontuch-Torbogen, vgl. Foto auf der CD-Rom) auf den Boden gelegt (am besten vor dem Altar). Inmitten der Tore-Landschaft steht die ?Jesus-Kerze?, bereits entzündet. Im Eingang der Kirche steht der bunt geschmückte Torbogen vom Vorbereitungstag. Alle Gottesdienst-TeilnehmerInnen sind eingeladen, durch den Torbogen hindurch in die Kirche einzutreten! Des Weiteren vgl. ?Sonstige Vorbereitungen?| Inhaltliche Schwerpunkte: Ich bin die Tür. Komm doch herein! Jesus lädt ein zu sich. Er stellt Leben in Fülle in Aussicht. Jesus ist offen für uns, wie eine weit geöffnete Tür. Er lädt uns ein, die Welt wahrzunehmen und uns auf das Leben einzulassen, uns mit dem Leben beschenken zu lassen, das er uns bereitet| Methoden, Riten, Aktionen: Durchschreiten eines Torbogens; Evangelienprozession. - Die Rituale, die die Kinder aus den anderen Gottesdiensten dieser Kommunionreihe nun gut kennen, kommen wieder vor. Sie geben den Kindern, die an diesem Tag sicher nervös sind, Sicherheit, denn sie lassen die Kinder Vertrautes wiederfinden. - Die Kinder sind in die Katechese einbezogen und werden nun ihrerseits den Gottesdienstteilnehmern aus ihrem Erleben am Kommunionkindertag einen katechetischen Zugang zum Bildwort Ich bin die Tür eröffnen, und ihren eigenen Zugang vielleicht vertiefen können| Beteiligte Personen: vgl. Vorbereitungstag, vgl. auch sonstige Vorbereitungen| Leitworte: Tür| Erstkommunion| Einladung| Offenheit| Autorin: Anke Wolf
ICH BIN DIE TÜR ? KOMM NUR HEREIN!|Sondergottesdienst: Die Feier der Erstkommunion|Joh 10,1-9:... mehr
Mehr Details zu "ICH BIN DIE TÜR - KOMM NUR HEREIN!"
ICH BIN DIE TÜR ? KOMM NUR HEREIN!|Sondergottesdienst: Die Feier der Erstkommunion|Joh 10,1-9: Jesus sagt: Ich bin die Tür|Zielgruppe: die ganze Festgemeinde| Gottesdienstform: festlicher Familien- und Gemeindegottesdienst am Tag der Erstkommunion| Hinweis: Die Texte für dieses Gottesdienstmodell sind an einem Vorbereitungstag mit den Kommunionkindern erarbeitet worden (vgl. Heft Nr. 11/2013, 3. Gottesdienst). Die vorliegenden Texte eignen sich aber auch ohne die vorbereitende Erarbeitung für die Erstkommunionmesse. Was die persönlichen Erlebnisse der Kinder betrifft (vgl. einige der Kinder-Beiträge zur Katechese), müssten Texte und Katechese dann allerdings angepasst werden. Die kleinen Chiffontuch-Torbögen (vgl. Kirchenraumgestaltung) könnten in dem Fall auch im Kommunion-Gottesdienst erst von den Kindern gelegt werden, nicht schon vorher. Der große Torbogen (vgl. Materialbedarf) müsste besorgt und vorbereitet werden. Ggfs. kann er auch im Rahmen der Katechese geschmückt werden| Reihe: Kommunion.- Die sechsteilige Reihe von Gottesdienstmodellen schließt hier mit der Feier der Erstkommunion. Die früheren Beiträge finden sich in den Heften: 5+6/2013: Gott ruft mich: Einführung in den Kommunionweg 8/2013: Vom Wachsen des Glaubens. Familienmesse zum Erntedankfest mit Kommunionfamilien: 9/2013: Jesus - Licht der Hoffnung. Ein Schul-/ Gemeindeprojekttag im Advent 10/2013: Friede wird! - Eine Bußfeier für Kommunionkinder 11/2013: Ich bin die Tür - Komm nur herein. Ein Vorbereitungs-Nachmittag zum Kommunionfest.| Kirchenraumgestaltung: mit Bezug zum Vorbereitungstag der Kommunionkinder. Jedes Kind hat vor dem Gottesdienst (am besten schon am Ende des letzten Übungstages, wenn möglich) ?seinen? geschmückten Torbogen (Chiffontuch-Torbogen, vgl. Foto auf der CD-Rom) auf den Boden gelegt (am besten vor dem Altar). Inmitten der Tore-Landschaft steht die ?Jesus-Kerze?, bereits entzündet. Im Eingang der Kirche steht der bunt geschmückte Torbogen vom Vorbereitungstag. Alle Gottesdienst-TeilnehmerInnen sind eingeladen, durch den Torbogen hindurch in die Kirche einzutreten! Des Weiteren vgl. ?Sonstige Vorbereitungen?| Inhaltliche Schwerpunkte: Ich bin die Tür. Komm doch herein! Jesus lädt ein zu sich. Er stellt Leben in Fülle in Aussicht. Jesus ist offen für uns, wie eine weit geöffnete Tür. Er lädt uns ein, die Welt wahrzunehmen und uns auf das Leben einzulassen, uns mit dem Leben beschenken zu lassen, das er uns bereitet| Methoden, Riten, Aktionen: Durchschreiten eines Torbogens; Evangelienprozession. - Die Rituale, die die Kinder aus den anderen Gottesdiensten dieser Kommunionreihe nun gut kennen, kommen wieder vor. Sie geben den Kindern, die an diesem Tag sicher nervös sind, Sicherheit, denn sie lassen die Kinder Vertrautes wiederfinden. - Die Kinder sind in die Katechese einbezogen und werden nun ihrerseits den Gottesdienstteilnehmern aus ihrem Erleben am Kommunionkindertag einen katechetischen Zugang zum Bildwort Ich bin die Tür eröffnen, und ihren eigenen Zugang vielleicht vertiefen können| Beteiligte Personen: vgl. Vorbereitungstag, vgl. auch sonstige Vorbereitungen| Leitworte: Tür| Erstkommunion| Einladung| Offenheit| Autorin: Anke Wolf
Konfession: katholisch
Reihe: 23
Reihentitel: Familien u. Jugendgottesdienst
Leseordnung: Lesejahr A
Zielgruppe: Kinder/Familie
Materialtyp: Sondergottesdienst
Ausgabe: 12/2013
Vers: 1-9
Buch: Johannes
Kapitel: 10
Verwendung: Predigttext
Bibelstelle: Joh 10,1-9, Johannes 10,1-9
Zuletzt angesehen