IM SPIEGEL

IM SPIEGEL

Zielgruppe: Kinder/Familie
Bibelstelle: Joh 9,1-41
Reihentitel: Familien u. Jugendgottesdienst
Ausgabe: 1/2014

Im Spiegel 16. März: 4. Fastensonntag A Joh 9,1-41: Sehen können (ab 10 Jahren und Familien) Weitere mögliche Anlässe: Themengottesdienste zur Gewissensbildung Weitere Schriftlesung: Eph 5,8-14 Gottesdienstform: Eucharistiefeier am Sonntag als Familiengottesdienst. Inhaltlicher Schwerpunkt: Die biblischen Lesungen aus dem ersten Buch Samuel und dem Johannesevangelium thematisieren das Ansehen, das Menschen von anderen gegeben wird und die Einschätzung, die sie durch andere erfahren. Dabei geht es in der Geschichte um die Erwählung von David zum König, aber auch in der Geschichte der Heilung des Blinden um Auswahlkriterien für Menschen, die sich oft an Äußerlichkeiten orientieren und deshalb letztlich den Kriterien Gottes nicht entsprechen. Der Anspruch gegenüber dem persönlichen ?Styling? auf der einen Seite, und der inneren Haltung und dem Charakter auf der anderen Seite, gehen häufig nicht zusammen und können gerade junge Menschen in existentielle Not geraten lassen, so dass sie sich selbst nicht mehr im Spiegel anschauen mögen. Der Gottesdienst möchte die Kinder und Familien zu einem Perspektivenwechsel einladen und diese interaktiv einüben. Methoden, Riten, Aktionen: Meditation zum Schuldbekenntnis, Kurzgeschichte, Interaktionsspiel Lieder: Lass mich spüren, du bist da (Eckert) Autor: Rainer Beckert
Im Spiegel 16. März: 4. Fastensonntag A Joh 9,1-41: Sehen können (ab 10 Jahren und Familien)... mehr
Mehr Details zu "IM SPIEGEL"
Im Spiegel 16. März: 4. Fastensonntag A Joh 9,1-41: Sehen können (ab 10 Jahren und Familien) Weitere mögliche Anlässe: Themengottesdienste zur Gewissensbildung Weitere Schriftlesung: Eph 5,8-14 Gottesdienstform: Eucharistiefeier am Sonntag als Familiengottesdienst. Inhaltlicher Schwerpunkt: Die biblischen Lesungen aus dem ersten Buch Samuel und dem Johannesevangelium thematisieren das Ansehen, das Menschen von anderen gegeben wird und die Einschätzung, die sie durch andere erfahren. Dabei geht es in der Geschichte um die Erwählung von David zum König, aber auch in der Geschichte der Heilung des Blinden um Auswahlkriterien für Menschen, die sich oft an Äußerlichkeiten orientieren und deshalb letztlich den Kriterien Gottes nicht entsprechen. Der Anspruch gegenüber dem persönlichen ?Styling? auf der einen Seite, und der inneren Haltung und dem Charakter auf der anderen Seite, gehen häufig nicht zusammen und können gerade junge Menschen in existentielle Not geraten lassen, so dass sie sich selbst nicht mehr im Spiegel anschauen mögen. Der Gottesdienst möchte die Kinder und Familien zu einem Perspektivenwechsel einladen und diese interaktiv einüben. Methoden, Riten, Aktionen: Meditation zum Schuldbekenntnis, Kurzgeschichte, Interaktionsspiel Lieder: Lass mich spüren, du bist da (Eckert) Autor: Rainer Beckert
Konfession: katholisch
Reihe: 23
Reihentitel: Familien u. Jugendgottesdienst
Leseordnung: Lesejahr A
Liturgietermin: 4. Fastensonntag
Kirchenjahr: Passionszeit
Zielgruppe: Kinder/Familie
Ausgabe: 1/2014
Buch: Johannes
Kapitel: 9
Verwendung: Predigttext
Bibelstelle: Joh 9,1-41, Johannes 9,1-41
Vers: 1-41
Zuletzt angesehen