Aller guten Dinge sind Drei

Aller guten Dinge sind Drei
Seitenanzahl

4

Zielgruppe: Kinder/Familie
Bibelstelle: Joh 16,12-15
Reihentitel: Familien u. Jugendgottesdienst
Ausgabe: 03/2016

Gottesdienstform: Eucharistiefeier am Sonntag, mit Familien Inhalt: Das Geheimnis der Dreifaltigkeit Gottes mithilfe der Zahl DREI beleuchten. Bezug zur Lebenswelt der Kinder: Täglich begegnen die Kinder der Welt der Zahlen: In Kindergarten oder Schule, beim Einkaufen - auch im religiösen Bereich haben Zahlen ihre symbolische Bedeutung: Die Zahl drei steht für Gott in drei Personen. Zielsatz: Ziel dieser Feier ist es, das Geheimnis der Dreifaltigkeit mit Hilfe der göttlichen ?3? Personen zu beleuchten. Methoden/ Riten/ Aktionen: > Zum Schuldbekenntnis: Vortrag mit drei Rollen, z.B. Gott Vater (Mann), Gott Sohn (Jugendlicher) Gott Heiliger Geist (Frau) > Vor dem Evangelium: Gemeinde bildet Murmelgruppen und überlegt sich, wo uns die Zahl drei im Alltag begegnet. > Zur Ansprache: gestaltpädagogische Elemente, z.B. offene Handgeste > Zu den Fürbitten: symbolhafte Gegenstände zeigen; Gesten der Ansprache > Zum Friedenslied: Friedensübung durch Kinder in Dreiergruppen > Zum Ausgang: Verteilen von Gummibärchentütchen an den Ausgängen.
Gottesdienstform: Eucharistiefeier am Sonntag, mit Familien Inhalt: Das Geheimnis der... mehr
Mehr Details zu "Aller guten Dinge sind Drei"
Gottesdienstform: Eucharistiefeier am Sonntag, mit Familien Inhalt: Das Geheimnis der Dreifaltigkeit Gottes mithilfe der Zahl DREI beleuchten. Bezug zur Lebenswelt der Kinder: Täglich begegnen die Kinder der Welt der Zahlen: In Kindergarten oder Schule, beim Einkaufen - auch im religiösen Bereich haben Zahlen ihre symbolische Bedeutung: Die Zahl drei steht für Gott in drei Personen. Zielsatz: Ziel dieser Feier ist es, das Geheimnis der Dreifaltigkeit mit Hilfe der göttlichen ?3? Personen zu beleuchten. Methoden/ Riten/ Aktionen: > Zum Schuldbekenntnis: Vortrag mit drei Rollen, z.B. Gott Vater (Mann), Gott Sohn (Jugendlicher) Gott Heiliger Geist (Frau) > Vor dem Evangelium: Gemeinde bildet Murmelgruppen und überlegt sich, wo uns die Zahl drei im Alltag begegnet. > Zur Ansprache: gestaltpädagogische Elemente, z.B. offene Handgeste > Zu den Fürbitten: symbolhafte Gegenstände zeigen; Gesten der Ansprache > Zum Friedenslied: Friedensübung durch Kinder in Dreiergruppen > Zum Ausgang: Verteilen von Gummibärchentütchen an den Ausgängen.
Konfession: katholisch
Reihe: 23
Reihentitel: Familien u. Jugendgottesdienst
Materialtyp: Gottesdienst
Leseordnung: Lesejahr C
Seitenanzahl: 4
Zielgruppe: Kinder/Familie
Kirchenjahr: Osterzeit
Liturgietermin: Dreifaltigkeitssonntag
Verwendung: Evangelium
Buch: Johannes
Bibelstelle: Joh 16,12-15, Johannes 16,12-15
Kapitel: 16
Vers: 12-15
Ausgabe: 03/2016
Zuletzt angesehen