Auf Umwegen zu Gott

Auf Umwegen zu Gott
Seitenanzahl

4

Zielgruppe: Kinder/Familie
Bibelstelle: Mt 1,18-24
Reihentitel: Familien u. Jugendgottesdienst
Ausgabe: 10/2016

Gott bahnt neue Wege 18.12.: 4. Adventssonntag, Lesejahr A Mt 1,18-24 Ein Engel kündigt Josef die Geburt Jesu an ab 5 Jahren und Familien Gottesdienstform: Eucharistiefeier am Sonntag als Familiengottesdienst Weitere mögliche Anlässe: Wort Gottes Feier in der KiTa Bezug zur Lebenswelt der Kinder: Für Kinder (aber auch für Erwachsene) ist es eine fast alltägliche Erfahrung, dass etwas nicht so geht, wie sie es sich wünschen oder vorgenommen haben: sei es, dass ihre Kompetenzen dafür (noch) nicht ausreichen, sei es, dass sie an Verbote stoßen, sei es, dass die Realität gegenüber ihrer Phantasie begrenzt ist. Mit diesen kleinen und größeren Enttäuschungen klar zu kommen ist Teil des Erwachsenwerdens. Für alternative Möglichkeiten und Wege offen zu sein und deren Chancen annehmen zu können, ist ein Lernprozess. Menschen, die solche Situationen begleiten und Vorbilder sind, ermutigen Kinder bei diesem Lernschritt, beispielsweise Eltern oder Personen, von denen Kinder aus Erzählungen hören. Das Vertrauen auf Gott als Lebensbegleiter kann Kinder zusätzlich stark machen. Zielsatz: Gott kann auch da Gutes mit uns (be )wirken, wo sich unsere Pläne und Vorhaben nicht umsetzen lassen. Inhalt: Der biblische Josef wird im Evangelium mit einer völlig unvorhergesehenen Situation konfrontiert: Dass seine Verlobte bereits ein Kind erwartet, das nicht von ihm ist, durchkreuzt seine Zukunftspläne. Was wie ein bitteres Ende und enttäuschendes Scheitern aussieht, wird durch Gott der Anfang für eine gute Zukunft: die Geburt Jesu. Josef stellt sich mit Gottes Hilfe der Situation und wirkt an dessen Heilsplan mit. Methoden/ Riten/ Aktionen: Rollenspiel im Kirchenraum (neuen Weg suchen) und Interview mit dem hl. Josef.|Bildbetrachtung Leitworte: Zukunftspläne, Enttäuschung, versperrter Weg, Neuorientierung, neuer Weg, Mitwirken an Gottes Plan
Gott bahnt neue Wege 18.12.: 4. Adventssonntag, Lesejahr A Mt 1,18-24 Ein Engel kündigt Josef die... mehr
Mehr Details zu "Auf Umwegen zu Gott"
Gott bahnt neue Wege 18.12.: 4. Adventssonntag, Lesejahr A Mt 1,18-24 Ein Engel kündigt Josef die Geburt Jesu an ab 5 Jahren und Familien Gottesdienstform: Eucharistiefeier am Sonntag als Familiengottesdienst Weitere mögliche Anlässe: Wort Gottes Feier in der KiTa Bezug zur Lebenswelt der Kinder: Für Kinder (aber auch für Erwachsene) ist es eine fast alltägliche Erfahrung, dass etwas nicht so geht, wie sie es sich wünschen oder vorgenommen haben: sei es, dass ihre Kompetenzen dafür (noch) nicht ausreichen, sei es, dass sie an Verbote stoßen, sei es, dass die Realität gegenüber ihrer Phantasie begrenzt ist. Mit diesen kleinen und größeren Enttäuschungen klar zu kommen ist Teil des Erwachsenwerdens. Für alternative Möglichkeiten und Wege offen zu sein und deren Chancen annehmen zu können, ist ein Lernprozess. Menschen, die solche Situationen begleiten und Vorbilder sind, ermutigen Kinder bei diesem Lernschritt, beispielsweise Eltern oder Personen, von denen Kinder aus Erzählungen hören. Das Vertrauen auf Gott als Lebensbegleiter kann Kinder zusätzlich stark machen. Zielsatz: Gott kann auch da Gutes mit uns (be )wirken, wo sich unsere Pläne und Vorhaben nicht umsetzen lassen. Inhalt: Der biblische Josef wird im Evangelium mit einer völlig unvorhergesehenen Situation konfrontiert: Dass seine Verlobte bereits ein Kind erwartet, das nicht von ihm ist, durchkreuzt seine Zukunftspläne. Was wie ein bitteres Ende und enttäuschendes Scheitern aussieht, wird durch Gott der Anfang für eine gute Zukunft: die Geburt Jesu. Josef stellt sich mit Gottes Hilfe der Situation und wirkt an dessen Heilsplan mit. Methoden/ Riten/ Aktionen: Rollenspiel im Kirchenraum (neuen Weg suchen) und Interview mit dem hl. Josef.|Bildbetrachtung Leitworte: Zukunftspläne, Enttäuschung, versperrter Weg, Neuorientierung, neuer Weg, Mitwirken an Gottes Plan
Reihe: 23
Reihentitel: Familien u. Jugendgottesdienst
Materialtyp: Gottesdienst
Kirchenjahr: Adventszeit
Seitenanzahl: 4
Zielgruppe: Kinder/Familie
Liturgietermin: 4. Adventssonntag
Ausgabe: 10/2016
Zuletzt angesehen