Ich achte auf Dich und mich

Ich achte auf Dich und mich
Seitenanzahl

6

Zielgruppe: Kinder/Familie
Bibelstelle: Jer 17,7f
Reihentitel: Familien u. Jugendgottesdienst
Ausgabe: 01/2017

04 Ich achte auf Dich und mich Katecheseprojekt: Fasten in der Familie, mit Fastenessen Jer 17,7f: Sei achtsam mit dir und den anderen ab 5 Jahren und Familien Zielsatz: Fasten kann auch heißen: Ich sorge gut für mich und sorge gut für dich. Form: Katecheseeinheit Dauer: etwa 2 Stunden, mit gemeinsamem Essen entsprechend länger. Mögliche Anlässe: Fastenessen, Besinnungstag in der Pfarrei, Familienkreisgruppen ; Thema: Achtsamkeit und Wahrnehmung , abgewandelt auch außerhalb der Fastenzeit Inhalt: Die Fastenzeit lädt dazu ein, achtsam darauf zu schauen, was ich selbst brauche und was mein Nächster braucht: Was tut mir gut? Was bringt mehr Lebensqualität in mein und unser Leben als Familie? Gott möchte, dass der Mensch sich entfalten kann. In der Einheit geht es um eine anfängliche Schulung der Wahrnehmung, seiner selbst und des anderen. Methoden\ Riten\ Aktionen: Wahrnehmungsübungen, Spiele, kreatives Gestalten, Austausch in der Gruppe, Körperübung, geführte Meditation, liturgische Elemente. Material auf Cd-Rom: Grafik Auge \ Foto Baum\ Foto Apfel Leitworte: Fastenzeit \ achtsam sein\ sich selbst wahrnehmen\den anderen wahrnehmen\ Weniger ist mehr\ Wer bin ich?\gut sein zu sich\ gut sein zum anderen\ Grundhaltungen im Glauben Autorin: Dr. Annette Höing
04 Ich achte auf Dich und mich Katecheseprojekt: Fasten in der Familie, mit Fastenessen Jer... mehr
Mehr Details zu "Ich achte auf Dich und mich"
04 Ich achte auf Dich und mich Katecheseprojekt: Fasten in der Familie, mit Fastenessen Jer 17,7f: Sei achtsam mit dir und den anderen ab 5 Jahren und Familien Zielsatz: Fasten kann auch heißen: Ich sorge gut für mich und sorge gut für dich. Form: Katecheseeinheit Dauer: etwa 2 Stunden, mit gemeinsamem Essen entsprechend länger. Mögliche Anlässe: Fastenessen, Besinnungstag in der Pfarrei, Familienkreisgruppen ; Thema: Achtsamkeit und Wahrnehmung , abgewandelt auch außerhalb der Fastenzeit Inhalt: Die Fastenzeit lädt dazu ein, achtsam darauf zu schauen, was ich selbst brauche und was mein Nächster braucht: Was tut mir gut? Was bringt mehr Lebensqualität in mein und unser Leben als Familie? Gott möchte, dass der Mensch sich entfalten kann. In der Einheit geht es um eine anfängliche Schulung der Wahrnehmung, seiner selbst und des anderen. Methoden\ Riten\ Aktionen: Wahrnehmungsübungen, Spiele, kreatives Gestalten, Austausch in der Gruppe, Körperübung, geführte Meditation, liturgische Elemente. Material auf Cd-Rom: Grafik Auge \ Foto Baum\ Foto Apfel Leitworte: Fastenzeit \ achtsam sein\ sich selbst wahrnehmen\den anderen wahrnehmen\ Weniger ist mehr\ Wer bin ich?\gut sein zu sich\ gut sein zum anderen\ Grundhaltungen im Glauben Autorin: Dr. Annette Höing
Konfession: katholisch
Reihe: 23
Reihentitel: Familien u. Jugendgottesdienst
Seitenanzahl: 6
Kirchenjahr: Fastenzeit
Ausgabe: 01/2017
Zielgruppe: Kinder/Familie
Materialtyp: Projekt
Leseordnung: alle Lesejahre
Verwendung: Evangelium
Kapitel: 17
Buch: Jeremia
Vers: 7-7
Liturgietermin: Fastenzeit
Bibelstelle: Jer 17,7f, Jeremia 17,7f
Zuletzt angesehen