Ich schenk dir was

Ich schenk dir was
Seitenanzahl

6

Zielgruppe: Kinder/Familie
Bibelstelle: Mt 22,15-21
Reihentitel: Familien u. Jugendgottesdienst
Ausgabe: 07/2017

Gottesdienstform: Eucharistiefeier am Sonntag als Familiengottesdienst, abgewandelt auch an anderen Tagen einsetzbar. Zielsatz: Wir sind eingeladen, einander zu beschenken und Freude zu verschenken. Inhalt: Gott freut sich, wenn wir einander Gutes tun. Kindgerechte Beispiele werden gesammelt und anhand des Beispiels des Lächelns wird verdeutlicht, dass wir einander Freude schenken können. Bezug zur Lebenswelt der Kinder: Kinder freuen sich über Geschenke. In dem Gottesdienst wird von dieser Erfahrung ausgegangen und weiter überlegt, was wir verschenken können. Dabei geht es um Dinge, die kostenlos sind. Methoden, Riten, Aktionen: Zuwinken zur Begrüßung, Anspiel, Aktion Lächelkette, Malaktion für zu Hause, Andenken Raumbedarf: Kirche oder Gruppenraum, für die Aktion bilden die Kinder einen Kreis. Beteiligte Personen: Gottesdienstleiter, ein älteres Kind oder Jugendlicher wird für das Anspiel benötigt, Musiker/-in, fünf Eltern, die die Fürbitten lesen, Eltern, die das Andenken am Ende austeilen. Vorbereitungen: Das Anspiel zuvor einüben; die Fürbitten vor dem Gottesdienst an fünf Eltern verteilen; vor dem Gottesdienst werden Luftballons in ausreichender Anzahl mit Helium befüllt, falls nicht möglich, normale Luftballons nehmen, die Luftballons an Schnüre binden, damit die Kinder sie später umbinden können; die Kopiervorlage aus dem Anhang in ausreichender Anzahl verteilen.
Gottesdienstform: Eucharistiefeier am Sonntag als Familiengottesdienst, abgewandelt auch an... mehr
Mehr Details zu "Ich schenk dir was"
Gottesdienstform: Eucharistiefeier am Sonntag als Familiengottesdienst, abgewandelt auch an anderen Tagen einsetzbar. Zielsatz: Wir sind eingeladen, einander zu beschenken und Freude zu verschenken. Inhalt: Gott freut sich, wenn wir einander Gutes tun. Kindgerechte Beispiele werden gesammelt und anhand des Beispiels des Lächelns wird verdeutlicht, dass wir einander Freude schenken können. Bezug zur Lebenswelt der Kinder: Kinder freuen sich über Geschenke. In dem Gottesdienst wird von dieser Erfahrung ausgegangen und weiter überlegt, was wir verschenken können. Dabei geht es um Dinge, die kostenlos sind. Methoden, Riten, Aktionen: Zuwinken zur Begrüßung, Anspiel, Aktion Lächelkette, Malaktion für zu Hause, Andenken Raumbedarf: Kirche oder Gruppenraum, für die Aktion bilden die Kinder einen Kreis. Beteiligte Personen: Gottesdienstleiter, ein älteres Kind oder Jugendlicher wird für das Anspiel benötigt, Musiker/-in, fünf Eltern, die die Fürbitten lesen, Eltern, die das Andenken am Ende austeilen. Vorbereitungen: Das Anspiel zuvor einüben; die Fürbitten vor dem Gottesdienst an fünf Eltern verteilen; vor dem Gottesdienst werden Luftballons in ausreichender Anzahl mit Helium befüllt, falls nicht möglich, normale Luftballons nehmen, die Luftballons an Schnüre binden, damit die Kinder sie später umbinden können; die Kopiervorlage aus dem Anhang in ausreichender Anzahl verteilen.
Konfession: katholisch
Kirchenjahr: Sonntage im Jahreskreis
Reihe: 23
Reihentitel: Familien u. Jugendgottesdienst
Seitenanzahl: 6
Leseordnung: Lesejahr A
Zielgruppe: Kinder/Familie
Verwendung: Evangelium
Buch: Matthäus
Kapitel: 22
Bibelstelle: Matthäus 22,15-21, Mt 22,15-21
Vers: 15-21
Ausgabe: 07/2017
Liturgietermin: 29. Sonntag im Jahreskreis A
Zuletzt angesehen