Wie weit weg ist Gott?

Wie weit weg ist Gott?
Seitenanzahl

6

Zielgruppe: Kinder/Familie
Bibelstelle: Mk 16,15-20|Apg 1,1-11
Reihentitel: Familien u. Jugendgottesdienst
Ausgabe: 03/2018

02 Wie weit weg ist Gott? 10. Mai: Christi Himmelfahrt, B Apg 1,1-11: Geisttaufe Mk 16,15-20: Aussendung der Apostel für Familien Gottesdienstform: Eucharistiefeier am Hochfest Christi Himmelfahrt, Lesejahr B Riten\Aktionen: Ich-bin-da-Ritual\Malaktion\ Meditation\ Bewegung: Segensgang Inhalt: Christen feiern diesen Donnerstag, 40 Tage nach Ostern, das Fest Christi Himmelfahrt. Jesus ist zwar weg, aber wir hoffen, er kommt wieder: "Jesus ist hinabgestiegen in das Reich des Todes, am dritten Tage auferstanden von den Toten, aufgefahren in den Himmel" - Ein Versuch, das Geheimnis von Tod und Auferstehung zu "entfalten" und davon zu erzählen. Lebenswelt der Kinder: In diesem Gottesdienstmodell geht es um ein symbolisches Verständnis von WegGehen und WiederKommen. Es geht um Abschiednehmen und den eigenen Weg finden. Der Weg Jesu ist grenzenlos und geht weiter, wenn er Handlungsmodell für das eigene Leben wird. Seine Spuren suchen und in seine Fußstapfen treten, ist die zentrale Botschaft des Festes Christi Himmelfahrt. Die Katechese entfaltet den Gedanken, dass ich mit Menschen, die nicht (mehr) da sind, in Verbindung bleibe und diese besondere Beziehung mein Leben prägen kann. Dafür lohnt sich der Blick in den Himmel. Stichworte: Weggehen\ Wiederkommen\ Weg\ Lebensweg\ Erinnerung\ Wolken\ Himmel\ Nähe und Ferne Autor: Rainer Beckert 2018-F-EU-ChrHim-B
02 Wie weit weg ist Gott? 10. Mai: Christi Himmelfahrt, B Apg 1,1-11: Geisttaufe Mk 16,15-20:... mehr
Mehr Details zu "Wie weit weg ist Gott?"
02 Wie weit weg ist Gott? 10. Mai: Christi Himmelfahrt, B Apg 1,1-11: Geisttaufe Mk 16,15-20: Aussendung der Apostel für Familien Gottesdienstform: Eucharistiefeier am Hochfest Christi Himmelfahrt, Lesejahr B Riten\Aktionen: Ich-bin-da-Ritual\Malaktion\ Meditation\ Bewegung: Segensgang Inhalt: Christen feiern diesen Donnerstag, 40 Tage nach Ostern, das Fest Christi Himmelfahrt. Jesus ist zwar weg, aber wir hoffen, er kommt wieder: "Jesus ist hinabgestiegen in das Reich des Todes, am dritten Tage auferstanden von den Toten, aufgefahren in den Himmel" - Ein Versuch, das Geheimnis von Tod und Auferstehung zu "entfalten" und davon zu erzählen. Lebenswelt der Kinder: In diesem Gottesdienstmodell geht es um ein symbolisches Verständnis von WegGehen und WiederKommen. Es geht um Abschiednehmen und den eigenen Weg finden. Der Weg Jesu ist grenzenlos und geht weiter, wenn er Handlungsmodell für das eigene Leben wird. Seine Spuren suchen und in seine Fußstapfen treten, ist die zentrale Botschaft des Festes Christi Himmelfahrt. Die Katechese entfaltet den Gedanken, dass ich mit Menschen, die nicht (mehr) da sind, in Verbindung bleibe und diese besondere Beziehung mein Leben prägen kann. Dafür lohnt sich der Blick in den Himmel. Stichworte: Weggehen\ Wiederkommen\ Weg\ Lebensweg\ Erinnerung\ Wolken\ Himmel\ Nähe und Ferne Autor: Rainer Beckert 2018-F-EU-ChrHim-B
Konfession: katholisch
Kapitel: 1, 16
Bibelstelle: Apg 1,1-11, Apostelgeschichte 1,1-11, Markus 16,15-20, Mk 16,15-20
Buch: Apostelgeschichte, Markus
Verwendung: Evangelium, Lesung 1
Vers: 1-11, 15-20
Leseordnung: Lesejahr B
Kirchenjahr: Christi Himmelfahrt/Pfingsten
Liturgietermin: Christi Himmelfahrt
Zielgruppe: Kinder/Familie
Seitenanzahl: 6
Reihentitel: Familien u. Jugendgottesdienst
Reihe: 23
Ausgabe: 03/2018
Zuletzt angesehen