Liebe - und tu was du willst

Liebe - und tu was du willst
Seitenanzahl

6

Zielgruppe: Kinder/Familie
Bibelstelle: Mk 12,28b-34
Reihentitel: Familien u. Jugendgottesdienst
Ausgabe: 08/2018

Liebe und tu was du willst 31. Sonntag im Jahreskreis, B Mk 12,28b-34: Das Doppelgebot der Gottes und Nächstenliebe ab 8 Jahren und Familien Gottesdienstform: Eucharistiefeier am Sonntag als Familiengottesdienst Weitere mögliche Anlässe: Das Anspiel kann als Baustein in der Erstkommunionkatechese oder als Hinführung zur Versöhnungskatechese verwendet werden. Zielsatz: Liebe und tu, was du willst. Inhalt: Das Dreifachgebot der Gottes-, Nächsten und Selbstliebe ist die elementare und menschenfreundliche Quintessenz und Grundlage aller biblischen Gebote. Alle Einzelgebote lassen sich darauf zurückführen und verwirklichen dieses Grundgebot. Gott ist ein Gott der Liebe. Nur darauf kommt es an. Bezug zur Lebenswelt: Kinder kennen schon viele Regeln, Verbote und Vorschriften aus ihrem täglichen Leben. Mit zunehmendem Alter und zunehmender Einsichtsfähigkeit lernen sie, dass Regeln dafür da sind, damit Menschen im Kleinen und im Großen friedlich zusammen leben können. Nur so kann jeder Mensch zu seinem Recht kommen und sich entfalten. Jedem das zu gönnen und seinen Betrag dazu zu leisten ist eine Form, Liebe konkret werden zu lassen. Liebe als grundlegende Haltung, die unser Verhalten bestimmt anderen, Gott und sich selbst gegenüber, kann und muss ein Leben lang eingeübt werden. auf CD-Rom: Legebild Kompass Leitworte: Gebote, Gottesliebe, Nächstenliebe, Selbstliebe Autorin: Dr. Annette Höing, Dülmen 2018-F-EU-31So-B
Liebe und tu was du willst 31. Sonntag im Jahreskreis, B Mk 12,28b-34: Das Doppelgebot der Gottes... mehr
Mehr Details zu "Liebe - und tu was du willst"
Liebe und tu was du willst 31. Sonntag im Jahreskreis, B Mk 12,28b-34: Das Doppelgebot der Gottes und Nächstenliebe ab 8 Jahren und Familien Gottesdienstform: Eucharistiefeier am Sonntag als Familiengottesdienst Weitere mögliche Anlässe: Das Anspiel kann als Baustein in der Erstkommunionkatechese oder als Hinführung zur Versöhnungskatechese verwendet werden. Zielsatz: Liebe und tu, was du willst. Inhalt: Das Dreifachgebot der Gottes-, Nächsten und Selbstliebe ist die elementare und menschenfreundliche Quintessenz und Grundlage aller biblischen Gebote. Alle Einzelgebote lassen sich darauf zurückführen und verwirklichen dieses Grundgebot. Gott ist ein Gott der Liebe. Nur darauf kommt es an. Bezug zur Lebenswelt: Kinder kennen schon viele Regeln, Verbote und Vorschriften aus ihrem täglichen Leben. Mit zunehmendem Alter und zunehmender Einsichtsfähigkeit lernen sie, dass Regeln dafür da sind, damit Menschen im Kleinen und im Großen friedlich zusammen leben können. Nur so kann jeder Mensch zu seinem Recht kommen und sich entfalten. Jedem das zu gönnen und seinen Betrag dazu zu leisten ist eine Form, Liebe konkret werden zu lassen. Liebe als grundlegende Haltung, die unser Verhalten bestimmt anderen, Gott und sich selbst gegenüber, kann und muss ein Leben lang eingeübt werden. auf CD-Rom: Legebild Kompass Leitworte: Gebote, Gottesliebe, Nächstenliebe, Selbstliebe Autorin: Dr. Annette Höing, Dülmen 2018-F-EU-31So-B
Konfession: katholisch
Kirchenjahr: Sonntage im Jahreskreis
Leseordnung: Lesejahr B
Reihe: 23
Reihentitel: Familien u. Jugendgottesdienst
Materialtyp: Gottesdienst
Seitenanzahl: 6
Zielgruppe: Kinder/Familie
Liturgietermin: 31. Sonntag im Jahreskreis
Ausgabe: 08/2018
Zuletzt angesehen