Leuchtturm auf unbekanntem Weg

Leuchtturm auf unbekanntem Weg

Zielgruppe: Kinder/Familie
Bibelstelle: Mt 5,13-16
Reihentitel: Familien u. Jugendgottesdienst
Ausgabe: 5+6/2015

Leuchtturm auf unbekanntem Weg Sondergottesdienst: Einschulung Mt 5,13-16: Dann leuchtet es allen im Haus ab 1. Schuljahr, Wort-Gottes-Feier, Segensgottesdienst; Inhaltliche Schwerpunkte: Die Kinder erfahren, dass Gott sie bei ihrem großen Schritt in die Schule begleitet. Weiterhin sind die Lehrpersonen, die Mitschüler und die Familie für sie da. Das Symbol eines Leuchtturms weist den Weg und gibt Licht. Methoden/Riten/Aktionen: Zur Begrüßung stehen die Schulneulinge auf. Zur Einführung werden zwei Gegenstände (Navi und Leuchtturm) verwendet. Zum Evangelium werden Kerzen entzündet und zur Ansprache werden von älteren Schülern Symbole an einen Leuchtturm geheftet und entsprechende Gedanken vorgetragen. Karten mit Fotos und Namen der Schulneulinge werden auch an den Leuchtturm geheftet. Eine lange Gebetskette wird zum Vaterunser gebildet. Zum Segen bilden die Kinder einen großen Halbkreis. Zum Andenken erhalten die Kinder einen ausgemalten Leuchtturm mit einem Willkommensgruß. Materialbedarf und Vorbereitungen: Die Lieder zuvor mit den älteren Kindern üben. Für das Anspiel werden ein Navigationsgerät und ein Leuchtturm benötigt. Auch zur Aktion während der Ansprache wird ein großer Leuchtturm benötigt. Entweder wird dieser auf ein großes Plakat gemalt oder es wird ein Leuchtturm gebaut. Folgende Symbole werden benötigt: Sonne, in der das Wort Gott steht, Figur Lehrerin, ein Menschenreigen, ein Schüler, eine Familie. Die Gedanken der Kinder zu den Symbolen ausdrucken und den vorlesenden Kindern geben. Von jedem neuen Schulkind wird ein Foto mit Namen versehen, diese Karten liegen klassenweise in Körben und werden zur Ansprache von den Lehrern und Kindern an den Leuchtturm geheftet. Den Leuchtturm aus dem Anhang als Andenken in ausreichender Anzahl kopieren. Autor: Marion Beyers-Reuber
Leuchtturm auf unbekanntem Weg Sondergottesdienst: Einschulung Mt 5,13-16: Dann leuchtet es allen... mehr
Mehr Details zu "Leuchtturm auf unbekanntem Weg"
Leuchtturm auf unbekanntem Weg Sondergottesdienst: Einschulung Mt 5,13-16: Dann leuchtet es allen im Haus ab 1. Schuljahr, Wort-Gottes-Feier, Segensgottesdienst; Inhaltliche Schwerpunkte: Die Kinder erfahren, dass Gott sie bei ihrem großen Schritt in die Schule begleitet. Weiterhin sind die Lehrpersonen, die Mitschüler und die Familie für sie da. Das Symbol eines Leuchtturms weist den Weg und gibt Licht. Methoden/Riten/Aktionen: Zur Begrüßung stehen die Schulneulinge auf. Zur Einführung werden zwei Gegenstände (Navi und Leuchtturm) verwendet. Zum Evangelium werden Kerzen entzündet und zur Ansprache werden von älteren Schülern Symbole an einen Leuchtturm geheftet und entsprechende Gedanken vorgetragen. Karten mit Fotos und Namen der Schulneulinge werden auch an den Leuchtturm geheftet. Eine lange Gebetskette wird zum Vaterunser gebildet. Zum Segen bilden die Kinder einen großen Halbkreis. Zum Andenken erhalten die Kinder einen ausgemalten Leuchtturm mit einem Willkommensgruß. Materialbedarf und Vorbereitungen: Die Lieder zuvor mit den älteren Kindern üben. Für das Anspiel werden ein Navigationsgerät und ein Leuchtturm benötigt. Auch zur Aktion während der Ansprache wird ein großer Leuchtturm benötigt. Entweder wird dieser auf ein großes Plakat gemalt oder es wird ein Leuchtturm gebaut. Folgende Symbole werden benötigt: Sonne, in der das Wort Gott steht, Figur Lehrerin, ein Menschenreigen, ein Schüler, eine Familie. Die Gedanken der Kinder zu den Symbolen ausdrucken und den vorlesenden Kindern geben. Von jedem neuen Schulkind wird ein Foto mit Namen versehen, diese Karten liegen klassenweise in Körben und werden zur Ansprache von den Lehrern und Kindern an den Leuchtturm geheftet. Den Leuchtturm aus dem Anhang als Andenken in ausreichender Anzahl kopieren. Autor: Marion Beyers-Reuber
Konfession: katholisch
Materialtyp: Wort-Gottes-Feier
Reihe: 23
Reihentitel: Familien u. Jugendgottesdienst
Kirchenjahr: Sonn-/Feiertage
Zielgruppe: Kinder/Familie
Leseordnung: alle Lesejahre
Liturgietermin: Wochenandachten für Juli/August
Ausgabe: 5+6/2015
Verwendung: Evangelium
Buch: Matthäus
Bibelstelle: Matthäus 5,13-16, Mt 5,13-16
Kapitel: 5
Vers: 13-16
Zuletzt angesehen